Schlagwort: Datenschutz

Datendiebstahl und der Umgang damit: Yahoo zeigt, wie es nicht geht

Hackern gelingt es immer wieder, durch Angriffe große Mengen an Daten zu erlangen. Ein Datendiebstahl ist für das Image eines Unternehmens nicht besonders förderlich. Kommt es jedoch zu einem solchen Zwischenfall, kann der falsche Umgang damit weit größeren Schaden anrichten.   Historischer Datendiebstahl bei Yahoo Wie wichtig das Kommunizieren von Problemen im Bereich des Datenschutzes …
Weiterlesen


Datenschutz – Können Aufnahmen von Dashcams vor Gericht verwertet werden?

Immer häufiger beschäftigen sich deutsche Gericht mit der Frage, ob Videoaufnahmen von sogenannten Dashcams, kleine am Auto angebracht Minikameras, als Beweismittel vor Gericht dienen können. In letzter Zeit häufen sich Urteile zu diesem Thema. Die Dashcam zeichnet das Verkehrsgeschehen auf und kann so dazu dienen einen Unfallhergang aufzuklären. Kritik an diesem Vorgehen kommt aus dem …
Weiterlesen


Gefahren eines zu geringen Passwortschutzes – Tipps für ein sicheres Passwort

Unsere Zeit bringt es mit sich, dass wir viele verschiedene Online-Dienste nutzen, wie zum Beispiel Amazon, Facebook, E-Mail-Dienste oder Online-Banking-Portale. Bei den meisten dieser Dienste wird man aufgefordert ein Passwort festzulegen. Aus Bequemlichkeit neigen Menschen dazu Universalpasswörter, d.h. ein Passwort für alle Dienste, zu nutzen. Dies birgt beträchtliche Gefahren und sollte unbedingt vermieden werden.   …
Weiterlesen


Keine datenschutzrechtliche Einwilligung über „Spiel spielen“-Button auf Facebook

Das LG Berlin (Urt. v. 28.10.2014 – Az. 16 O 60/13) hat entschieden, dass ein Nutzer durch die Betätigung des Buttons „Sofort spielen“ auf einer Facebook-Seite keine wirksame Einwilligung in die Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten erteilt, weil keine informierte Entscheidung in Sinne der Datenschutz-Richtlinie gegeben sei, wenn auf der Seite offen gelassen werde, welche Daten …
Weiterlesen


Gesetz verabschiedet: Neues zu verbraucherschützenden Vorschriften des Datenschutzrechts

24.02.2016 Zum 24.02.2016 trat das neue „Gesetz zur Verbesserung der zivilrechtlichen Durchsetzung von verbraucherschützenden Vorschriften des Datenschutzrechts“ in Kraft. Doch was bedeutet das für den Verbaucher und was beinhaltet dieses neue Gesetz? Grundsätzlich sollen dank dieses neuen Gesetzes Datenschutzverstöße im Internet besser zu verfolgen sein. Der Verbraucher profitiert davon insoweit, dass er vor unseriösen Unternehmen …
Weiterlesen


„Recht auf Vergessen werden“ auch gegen Internetarchiv-Betreiber?

Mit dieser Frage hatte sich das OLG Hamburg als Berufungsinstanz im Jahr 2012 auseinandersetzen müssen (Urt. v. 30.03.2012 – Az. 324 O 9/12). Der damalige Kläger ist als Kommunikationsberater tätig. Die Beklagte ist Verlegerin einer überregionalen Tageszeitung und betreibt einen zu der Zeitung gehörenden Internetauftritt. Neben aktuellen Tagesmeldungen hält die Beklagte auch ein Archiv mit …
Weiterlesen


Digitaler Nachlass II

24.05.2015   Im Blog zum digitalen Nachlass I haben wir gesehen, welche Probleme auftreten können, wenn ein Mensch verstirbt und seine Daten hinterlässt. Die Hinterbliebenen müssten sich dann um die verschiedenen Accounts kümmern. Sie zu löschen oder einfach nur den Zugriff auf sie zu bekommen, ist in vielen Fällen schwer genug. Denn meistens hinterlässt der …
Weiterlesen


Übersehener Datenschutz

11.11.2014 – BGH – Aktenzeichen VI ZR 9/14 08.04.2014 – BGH – Aktenzeichen VI ZR 197/13   Das Kunsturhebergesetz schützt die Person, die auf einem Bild abgebildet ist. Das Bild darf grundsätzlich nur veröffentlicht werden, wenn die Einwilligung der Person vorliegt. Anders kann es sein, wenn es sich um ein sogenanntes Bildnis der Zeitgeschichte handelt. …
Weiterlesen