Ende November 2016 entschied das VG Gelsenkirchen in einem Fall bezüglich des Polizei-Aufnahmeverfahrens in Nordrhein-Westfalen. Geklagt hatte eine 32-jährige Frau aus Dortmund, deren Bewerbung im Jahr 2013 für den Polizeidienst vom zuständigen Landesausbildungsamt NRW abgelehnt worden war. Bei der routinemäßigen, polizeiärztlichen Untersuchung war festgestellt worden, dass die Bewerberin Brustimplantate trägt. Daraus wurde eine vermeintliche Dienstunfähigkeit …
Weiterlesen