Aktuelles:

Das Teilnahmeformular für den Saarland Underground Rock&Metal Sampler 2020 findet Ihr hier (einfach hier drauf klicken)!

Saarland Underground – Das ist der Name der Sampler-Reihe für Musik von Bands aus dem Saarland!

Die Saarland Underground Sampler erscheinen seit 2005. Von den anfänglich wenigen hundert CDs, jede höchstpersönlich selbst gebrannt, bis hin zu ansehnlichen CD Produktionen inklusive Doppel-CDs, hat sich seither an Idee und Motivation nichts geändert: Die Sampler dienen als Promotion und Give-aways und sollen dafür Sorge tragen, dass die teilnehmenden Bands und Musiker für sich werben können und bekannter werden.

Während der Sampler bis einschließlich 2019 im CD Format herausgebracht wurde, gehen wir ab 2020 neue Wege: Der Sampler wird nun ausschließlich digital erscheinen. Wir werden diesen über alle gängigen Streamingportale zugänglich machen, Playlists anlegen und ihn entsprechend (auch in Printform) bewerben.

Wie sieht so ein Sampler genau aus?

Wir sammeln bis zu 25 Bandbeiträge und erstellen daraus eine digitale Compilation. Diese veröffentlichen wir über einen Digitalvertrieb in allen gängigen Streamingportalen wie Spotify, Apple Music, Deezer, Amazon und viele mehr. Zudem machen wir Promotion für den Sampler, sowohl digital als auch physisch (Citycards, Flyer, usw).

Wir bemustern zahlreiche Online-Magazine sowie A&R Abteilungen von Labels und Verlagen.

Zur Deckung der Kosten erheben wir einen Teilnahmebeitrag von 15 €, um davon insbesondere einen Teil der Grafikkosten zu decken. Den Rest bezuschussen wir. 

Wer kann alles teilnehmen?

Wir wollen mit dem Sampler vor allem weniger berühmten „Underground“ Bands eine Chance geben. Im Übrigen kann jedoch jede Band / jedes Musikprojekt unter den folgenden Voraussetzungen teilnehmen:

– Ihr habt Euren Proberaum / Euren Schwerpunkt im Saarland. Grundsätzlich haben wir auch schon von außerhalb Teilnehmer dabei gehabt, im großen Ganzen wollen wir jedoch regional bleiben, um die hiesige Szene anzukurbeln; wenn Ihr nicht überwiegend aus dem Saarland stammt, gebt uns bei Eurer Bewerbung bitte Bescheid!

– Ihr seid nicht bei der GEMA oder sonstigen Verwertungsgesellschaften. Die Gebühren, die wir für die Produktion, Vervielfältigung und Verbreitung des Samplers zahlen müssten, würden das Budget sprengen. GEMA-pflichtiges Material wird daher grundsätzlich nicht angenommen, es sei denn, Ihr bestätigt, die hierdurch anfallenden Kosten zu tragen (die jeweiligen Komponisten erhalten das Geld im Wesentlichen durch die GEMA Ausschüttungen zurück). Stellt sich heraus, dass dennoch GEMA-pflichtige Beiträge dabei sind, müssen die etwaigen Gebühren jedenfalls von den entsprechenden GEMA-Mitgliedern getragen werden.

– Euer beigesteuerter Song sollte in der Regel 4 bis 5 Minuten Spieldauer nicht überschreiten. Bei längeren Songs vorher bitte mit uns Rücksprache halten! Der Song sollte zudem dem Genre entsprechen, um das es bei dem Sampler geht. Auf einem Metal Sampler wäre ein Pop-Song deplatziert, auf einem Alternative-Sampler ein Black Metal Song genauso.

– Es gilt grundsätzlich das first come, first served Prinzip: Auch auf dem digitalen Sampler ist nur begrenzt Platz. Das heißt, wir berücksichtigen zunächst einmal die Bands, die sich rechtzeitig gemeldet haben. Ein Anspruch auf Teilnahme besteht nicht.

– Einzelheiten könnt Ihr auch unserem Teilnahmeformular entnehmen, das wir allen interessierten Bands schicken, wenn die Voranmeldungen vorbei sind und es mit der Produktion losgeht!

Wie läuft die Teilnahme ab?

In der Regel machen wir für den kommenden Sampler zunächst Werbung und versuchen, hierdurch interessierte Bands zu finden, die sich bewerben. Jeder, der von dem Sampler erfährt und Interesse hat, kann uns eine Mail schicken (saarland@undergroundsampler.de). Dann geht es mit den konkreten Anmeldungen los und ab dann brauchen wir auch Euren Song! Veröffentlicht wird der Sampler meist wenige Monate nach Anmeldeschluss.