Crowdfunding zur Finanzierung der Musikvideoproduktion

HINWEIS! Für die Teilnahme am Workshop ist eine Anmeldung per E-Mail an tjb@musikvideokunst.de erforderlich.

Wann? Samstag, 25.04.2020, 17:45 Uhr – 18:45 Uhr mit anschließendem offenem Gespräch

Wo? Zoom und live in der Facebook-Gruppe

Wer? Bernhard Lorig

Bernie hat als Gitarrist und Manager seiner Band GODSLAVE schon 12 Jahre Erfahrung auf dem Buckel. Vom Austausch von Bandmitgliedern hin zur Gründung des eigenen Plattenlabels, von Fast-Auflösungen der Band hin zu Touren durch England. Die Entscheidungen, die man als DIY Band trifft, bestimmen den Werdegang der Band. Eine dieser Entscheidungen hat Bernie dreimal getroffen, nämlich eine Crowdfunding Kampagne zu machen für Dinge, die ohne eine solche nicht realisierbar gewesen wären. Eine LP, ein eigener Bandbus und ein teures Musikvideo! Das Thema Crowdfunding hat ihn nicht mehr losgelassen, so dass er im Rahmen seiner Arbeit an der Uni Kaiserslautern eine Weiterbildung zum zertifizierten Crowdfunding Manager abgeschlossen hat, ein länderübergreifendes Crowdfunding-Netzwerk aufgebaut hat und regelmäßig in Saarland, RLP und bundesweit Vorträge und Workshops zum Thema hält. Bernie hat Bock drauf und ihr?

Um was geht’s im Workshop?

Ihr werdet lernen, wie ihr mit Crowdfunding euer Musikvideo finanzieren könnt, praktisch angeleitet am Beispiel der Kampagnen von GODSLAVE. Ihr werdet Crowdfunding verstehen und lernen, was ihr beachten müsst, um von eurer Crowd erfolgreich Geld einzusammeln. Ihr werdet lernen, wie ihr Dinge möglich machen könnt, mit euren Fans zusammen! Ihr werdet die Power der Crowd verstehen und am liebsten direkt eine Kampagne starten wollen, aber auch lernen, warum Eile keine gute Idee ist 😉

Maximale Teilnehmer*innenzahl:

Voranmeldung per E-Mail an: tjb@musikvideokunst.de