Dieses Jahr findet zum zweiten Mal die Konzertreihe „Die Muschel rockt“ im Deutsch-Französischen Garten in Saarbrücken statt. Schon letztes Jahr war das Event in der Landeshauptstadt ein voller Erfolg. Auch nun war die Reaktion auf das Festival sowohl seitens der Musiker/innen als auch der Besucher/innen immens: 800 Bewerbungen sind eingegangen, aus denen 30 Bands ausgewählt wurden, die von Juni bis August auf der Veranstaltung auftreten. Es sind überwiegend regionale Kulturschaffende aus dem Saarland oder auch aus unserem Nachbarland Frankreich, die eine musikalische Unterhaltung bieten.

Pro Konzert sind nach den aktuellen Corona-Hygiene-Standards schon bis zu mehreren hundert Besucher/innen zugelassen, die sich im Vorfeld online anmelden können. Innerhalb von zwei Tagen waren schon viele Konzerte ausgebucht – zur (Vor-)Freude der Künstler/innen und natürlich der Initiator/innen. Letztere sehen „DIE MUSCHEL ROCKT“ als einen Beitrag zur Unterstützung der regionalen Musikszene, da die Krise für jegliche Kunstschaffenden, insbesondere für die Akteure der Musikwelt, eine Durststrecke auf vielerlei Ebenen darstellt. Das Open-Air-Festival zeichnet sich zudem dadurch aus, dass die Architektur der besagten Konzertmuschel auf eine optimale Akustik ausgerichtet ist. Selbst 30 Meter von der Bühne entfernt kommen Klänge noch sehr differenziert wahrnehmbar bei den Zuhörer/innen an und sorgen für eine angenehme Reise durch die volle musikalische Landschaft der Region. Das Motto der Konzertreihe ist dementsprechend der Vielfalt verschrieben. Getränke und kulinarische Spezialitäten runden das sommerabendliche Programm ab.

Mit einem zur Zukunft positiv ausgerichteten Blick möchten alle Teilnehmenden ein Gefühl vermitteln, das die Besucher/innen in dieser Ausnahmezeit wieder ein wenig näher zusammenführt. In entspannter Atmosphäre kann all die Negativität, die die Krise hervorgebracht hat, Abend für Abend zurück in ihre Schranken gewiesen werden; sei es auf sozialer, kulinarischer oder natürlich musikalischer Art und Weise.

Unser Schmucklabel GEM SESSIONS ist ebenfalls durch einen Stand vor Ort vertreten. Schaut doch gerne mal vorbei!